Mit Nutrium können Sie alle Kundendaten verwalten, eine Ernährungsanamnese vornehmen, Speisepläne und Rezepte erstellen und eine ausführliche Nährwertanalyse durchführen. Mit dem Bonus, dass Sie Ihren Kunden alle Informationen in einem tollen Layout oder über eine mobile App zur Verfügung stellen können.

Hier ist, was Sie in der Software unbedingt ansehen sollten:

1. Informationen zum Beratungstermin eintragen

Der erste Schritt besteht darin, den Termin mit dem von uns erstellten Beispielkunden zu beginnen, damit Sie lernen, in welche Felder Sie in der Software eintragen können.

Dort können Sie Folgendes tun:

  • Eintragen von Informationen zu Themen wie Beratungsgrund des Kunden, seine Ernährungsweise, Gesundheitszustand etc. im Abschnitt "Information"

  • Überprüfen der aktuellen Situation des Kunden nach dem ersten Termin, indem Sie seine Einträge zu Ernährung, körperlicher Aktivität und Wasseraufnahme im Abschnitt "Betreuung" ansehen

  • Erfassen von anthropometrischen Daten, Blutwerten und Berechnungen mit Hilfe von Formeln im Abschnitt "Messwerte"

  • Planung des Zielgewichts des Kunden, des Grundumsatzes, des Energiebedarfs und der Makronährstoffverteilung im Abschnitt "Planung"

  • Erstellen oder Importieren von Speiseplänen und Rezepten im Abschnitt "Speiseplan"

  • Verfassen von Ratschlägen zu körperlicher Aktivität und zu ungünstigen Lebensmitteln im Abschnitt "Empfehlungen"

  • Untersuchen von Makronährstoffverteilung Ihres Speiseplans im Abschnitt "Analyse"

  • Im Abschnitt "Unterlagen" den Zugang zur mobilen App für Kunden freischalten oder den Speiseplan ausdrucken

Hinweis: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den Termin abschließen, indem Sie auf das Flaggensymbol klicken, damit Sie später neue Termine starten können.

2. Empfehlen Sie Ihren Kunden die mobile App

Bringen Sie Ihre Kunden dazu, papierlos zu arbeiten und bieten Sie ihnen eine mobile App an. Mit Hilfe der App können Kunden Ihre Empfehlungen direkt ansehen, mit Ihnen chatten und Benachrichtigungen erhalten, um nicht vom Weg abzukommen. Nur Sie können den Zugriff auf die App verwalten.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die App und wie Sie den Zugang gewähren.

3. Einen neuen Termin vereinbaren und einen neuen Kunden registrieren

Es ist nun an der Zeit, Ihre Kunden zu Nutrium hinzuzufügen. Registrieren Sie also einen neuen Kunden und vereinbaren Sie dann einen Termin mit ihm.

4. Ihr Logo zu Nutrium hinzufügen

Personalisieren Sie alle druckbaren Dokumente mit Ihrem eigenen Logo. Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, wie Sie es hinzufügen können.

5. Es gibt noch viel mehr zu tun…

  • Überprüfen Sie, wie es Ihren Kunden geht, indem Sie ihnen regelmäßig Nachrichten über die mobile App schicken

  • Beschleunigen Sie Ihre Beratungsgespräche, indem Sie Speiseplanvorlagen erstellen und diese den Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechend personalisieren

  • Fügen Sie der Plattform Ihre eigenen Rezepte hinzu - Diese Rezepte können den Speiseplänen hinzugefügt, ausgedruckt oder auf der Website veröffentlicht werden

  • Veröffentlichen Sie Ihre eigene Website mit Nutrium, um Ihre Rezepte zu teilen und Blogbeiträge zu erstellen

Haben Sie irgendwelche Zweifel? Fragen Sie eine Demo an!

Wir stehen Ihnen im Software-Chat zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten oder besuchen Sie unsere FAQ-Seite, um mehr darüber zu erfahren, was Sie mit Nutrium tun können, um Ihr Unternehmen auszubauen.

Did this answer your question?